AKTUELLES

Bewährter Schutz in neuem Gewand

„Einer trage des anderen Last“ – diesem Motto folgend begleitet die Fürsorgekasse ihre Mitglieder bereits seit mehr als 100 Jahren mit unbürokratischer und persönlicher Unterstützung durch schwerste Zeiten.

In einer Zeit in der wir alles tun, um ewig jung zu bleiben, beschäftigen wir uns nicht gerne mit der eigenen Sterblichkeit.
Aber was passiert mit meiner Familie – meinen Geschwistern, meinen Eltern -, wenn ich sterbe?

"Wenn eine Familie den Tod eines geliebten Menschen verkraften muss, ist die Tragödie des Verlustes erschütternd genug. Kommen dann auch noch existentielle Sorgen hinzu, weil die Kosten der Bestattung die verfügbaren finanziellen Mittel übersteigen, wird der Kummer buchstäblich bodenlos“, so Vorstandsmitglied Günter Wohlgemuth.

Je früher mit der Vorsorge begonnen wird, desto niedriger der Versicherungsbeitrag, und desto einfacher ist es, die Menschen, die uns am Herzen liegen, im schlimmsten Fall rechtzeitig gut versorgt zu wissen.

Doch wie früh ist rechtzeitig? Auch wenn wir uns mitten im Leben nicht gerne mit dem Tod beschäftigen ist es nie zu früh, Vorsorge zu treffen. Insbesondere in einer Zeit, da die gesetzlichen Krankenkassen keine Unterstützung im Sterbefall mehr leisten. Um gerade auch jungen Menschen dieses Vorsorgekonzept näher zu bringen, hat die Fürsorgekasse der ungebrochenen Aktualität der Sterbeversicherung durch einen modernen Außenauftritt Rechnung getragen.

Auf unserer Internetseite und in den sozialen Medien können junge Menschen sich jetzt zeitgemäß und online über die Vorsorgeangebote der Fürsorgekasse informieren. Einer trage des anderen Last“ – diese Philosophie führt weit über die finanzielle Unterstützung im Todesfall hinaus.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fürsorgekasse fangen die Familien unserer Mitglieder in tragischen Zeiten auf und geben ihnen ein warmes Gefühl der Geborgenheit. Die Fürsorgekasse stellt ausnahmslos die Menschen und ihre Hinterbliebenen in den Vordergrund. Natürlich kann Geld den schmerzhaften Verlust eines geliebten Menschen nicht ausgleichen. Aber es kann die Last der Familien erleichtern und für eine würdige Bestattung ohne zusätzliche finanzielle Belastung sorgen.

Darüber hinaus bietet die Sterbeversicherung Ihnen die Möglichkeit, frühzeitig Ihre Wünsche festzuhalten und den Menschen, die Sie lieben dadurch eine weitere Sorge zu nehmen. Sie sind einzigartig. Und das sollen Sie auch bleiben. Daher sollte auch der letzte Weg Ihre ganz eigene Handschrift tragen. Halt und Unterstützung für Ihre Familie, wenn es am dringendsten gebraucht wird – in der Sicherheit einer starken Gemeinschaft.